Schnuppertag in den Beruf des Anlagenmechanikers - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Angebotstag:
Region: 
Aachen, Städteregion
Angebotstag: 
Mittwoch, 21. April 2021
Uhrzeit:
8:00 - 16:30
Veranstaltungsort:
Blumgasse 2-4
52156 Monschau
Beschreibung

Beratung, Planung, Realisation und Kundendienst - alles aus einer Hand, geletnt bei EnVis!

Wir freuen uns auf Menschen mit Interesse am Beruf des Anlagenmechanikers.
Während Deines Schnuppertages zeigen wir Dir, was ein Anlagenmechaniker so alles macht. Du fährst mit auf die Baustelle und in den Kundendienst. Langeweile kennen wir nicht….
Wir bieten ein freundliches Betriebsklima und eine persönliche Anleitung in einem eingeführten SHK-Unternehmen mit weit über 2000 Anlagen in der Betreuung und über 20 Jahren Erfahrung in umweltschonender Heiztechnik.

Fragen? Kontaktiere uns gerne und richte Deine Fragen an uns.

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Berufsfeld:
Bau, Architektur, Vermessung
Klassenstufe:
8. Jahrgangsstufe
Anzahl Plätze gesamt:
1
Anzahl Plätze noch verfügbar:
1
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
Zusatzinformationen

Über des gesamten Tag tragen wir für die Einhaltung der AHA-Regeln im Bezug auf die Pandemie Sorge.

EnVis Gesellschaft für ökologische Haus- und Energietechnik mbH

Unternehmensdarstellung: 

EnVis steht seit 1995 für "Energie Visionen" und beschäftigt sich mit Techniken zur Energiebereitstellung, Energieeinsparung und der effizienten Energienutzung bei Neu- und Altbauten.

Im Mai 1995 gingen die vier Gründer der Firma EnVis, Dipl. Ing. Stephan Strauch, Dipl. Ing. Leo Stockschlaeder, Schreiner Martin Schiefer und Maschinenbau-Mechaniker Klaus Stockschlaeder mit solartechnischen Anlagen an den Start. Das Ziel: einen großen Anteil an der Umstellung der Energieversorgung der Menschheit zu haben, um somit die Energiewende spürbar zu machen und folglich die Ressourcen der Erde zu wahren. Schon bald zeigte sich der Wunsch der Kundschaft, auch innovative Heiztechnik von EnVis zu erhalten. So baute EnVis z.B. die ersten Brennwert-Heizungen schon 1996!

Der Ingenieurbetrieb bietet Komplettservice von der Beratung über Planung und Vertrieb, bis hin zur handwerklichen Ausführung und Kundendienst. Zur Projektbetreuung gehört z.B. auch die Hilfestellung bei der Beantragung öffentlicher Fördermittel.

Um Energie optimal auch in größeren Objekten zu nutzen, kamen die ersten Blockheizkraftwerke zum Einsatz. Seit Jahren sind auch Holz- und Pelletkessel sowie Wärmepumpen fester Bestandteil des Angebots von EnVis.

So entstand in mehr als 20 Jahren eine konsequente "Energiesparfirma", die ganz im Sinne der Kunden Energiekosten senken hilft und dafür konsequent das Heizkostensparkonzept einsetzt.

Wegen der vermehrten Nachfrage, erhalten Sie ab sofort Heizung- und Sanitär bei uns aus einer Hand. Durch unseren Standard zeichnen wir uns aus, was bei den Kundinnen und Kunden ankommt.
Zu unserem Kundenkreis gehören Privatkunden, öffentliche Einrichtungen und Gewerbe.

Im Mai 2020 beging die EnVis GmbH ihr 25 jähriges Gründungsjubiläum. Durch die Corona Pandemie konnte dies allerdings nicht gebührend gefeiert werden. Nach zwei Umzügen und einem stetig wachsenden Kundenkreis, können wir heute stolz sagen: mit unseren stand heute 25 Mitarbeiter*innen, als Ausbildungsbetrieb im Handwerk und Büro, einem personellen Altersdurchschnitt von rund 41 Jahren und hunderten erstklassig verbauten Anlagen, ist die EnVis GmbH über die Grenzen der Nordeifel hinweg für ihre stets auf die jeweiligen Objekte zugeschnittenen Heizkostensparkonzept auf höchstem Niveau bekannt.

Unternehmensgröße: 
11-20
Kammerzugehörigkeit: 
Handwerkskammer (HWK)
Branche: 
Baugewerbe